Kulturgenuss ist eine von mir (Ingeborg Schmahl) gegründete Initiative, die offen ist und „jedermann“ herzlich willkommen heißt. In diesem Sinne ist unser Angebot „überkonfessionell“. Ich organisiere und leite unsere interessanten Unternehmungen partnerschaftlich ökumenisch. Meine Arbeit wird von unseren beiden Marienborner Gemeinden ökumenisch verantwortet und unterstützt.

                    

Wir treffen und jeden ersten Donnerstag im Monat zu einem interessanten Kulturprogramm. Wir lernen Mainz und unsere Nachbarstädte besser kennen, wir besichtigen Bau- und Naturdenkmäler in der Region, wir besuchen Kirchen, Museen und Ausstellungen. Wir verbinden das Kulturerlebnis mit dem Erleben der Natur (Spaziergänge, kleine Wanderungen) und runden das Erlebte mit Gesprächen bei einem Glas Wein ab.
Kultur genießen Natur genießen Geselligkeit genießen

ibo_schmahl

Ibo Schmahl
Hinter den Wiesen 31
Tel.: 34962 (auch Anrufbeantworter)

Ich freue mich auf einen gemeinsamen KulturGenuss mit Ihnen!

 

TerminOrt & BeschreibungTreffpunkt
07.09.2017Zum Reformationsjubiläum nach Worms
„Hier stehe ich und kann nicht anders“

Das Lutherjahr - 500 Jahre Reformation - soll nicht enden, ohne dass auch wir uns dafür interessiert hätten.
Bei einer Kostümführung wird Luthers Aufenthalt in Worms während des Reichstages von 1521 unterhaltsam und informativ in Szene gesetzt und lässt das damalige Geschehen bildhaft werden. Bekannte Personen der Zeit, aber auch einfache Leute berichten von der „hohen Politik“ und von Begebenheiten des Alltages.
Treffpunkt:
13.30 Uhr Haltestelle Wiesenstraße, Linie 51
14.00 Uhr Hauptbahnhof, Gleis 2a (für Auswärtige)

Anmeldung: bei Ibo Schmahl
Im August macht der Kulturgenuss Pause.
Am 07. September geht es wieder weiter!
06.07.2017Spaziergang mit Genuss

Mit der Linie 70 fahren wir bis zum Vincenz Krankenhaus. Dort beginnt unser ca. einstündiger Spaziergang im Schatten der Bäume durch den Grüngürtel von Mainz. Nach einem Rundgang durch den Rosengarten und den Stadtpark führt uns unser Weg in den Volkspark, wo wir in dem Restaurant „Schwayer“ den Abschluss genießen.
Treffpunkt:
16.00 Uhr Haltestelle Bus Linie 70 Pfarrer-Dorn-Str.
16.25 Uhr Haltestelle Bus Linie 70 Vincenz Krankenhaus

Anmeldung: bei Ibo Schmahl
01.06.2017Kasteler Museumsufer

Der Heimatforscher Klaus Lehne führt uns am Kasteler Museumsufer zu elf historischen Stationen auf dem Promenadenweg vor der Reduit.
Es wird keine Aneinanderreihung von trockenen Jahreszahlen geben, sondern von lebendigen Geschichten wie die vom Wäschbrückelche und die Story vom Haupt der Medusa im Torbogen der Reduit.
Treffpunkt:
15.00 Uhr Haltestelle Wiesenstraße, Linie 51
15.31 Uhr Haltestelle Hauptbahnhof I, Linie 57 Richtung Krautgärten, (für Auswärtige)

Anmeldung: bei Ibo Schmahl
04.05.2017Oberwesel
Stadtführung im Herzen des Welterbes

Bei der Stadtführung werden wir mit der Geschichte der historischen Stadt Oberwesel vertraut gemacht. Sagen und Begebenheiten der alten Winzer und Rheinschiffer werden wieder lebendig.
Wir besichtigen u.a. die Liebfrauenkirche mit dem Goldaltar und laufen über die historische Stadtmauer.
Treffpunkt:
13.30 Uhr Haltestelle Wiesenstraße, Linie 51
13.55 Uhr Hauptbahnhof, Gleis 3a (für Auswärtige)


Anmeldung: bei Ibo Schmahl
06.04.2017Rathaus Mainz

Bevor das Mainzer Rathaus gebaut wurde, hatte es seit 1462 in Mainz kein eigentliches Rathaus gegeben. Der Stadtrat tagte ein halbes Jahrtausend lang in verschiedenen Gebäuden, die meist als „Stadthaus“ bezeichnet wurden.
Im Dezember 1969 wurde im Stadtrat dem Architektenentwurf des Architekten Arne Jacobsen zugestimmt, und am 31. Dezember 1973 nach 4-jähriger Bauzeit wurde das Rathaus eingeweiht.
Nach gut 40 Jahren ist der Bau marode und sanierungsbedürftig. Bevor das große Bauen beginnt, schauen wir uns mit einer Führung noch das „Original“ an.

Erlebnisbericht von Jörg Haberfelner (PDF)
Treffpunkt:
14.35 Uhr Pfarrer-Dorn-Str., Haltestelle Bus Linie 70
15.15 Uhr Eingang Rathaus (für Auswärtige)


Anmeldung: bei Ibo Schmahl
Im März macht der Kulturgenuss Pause.
Am 06. April geht es wieder weiter!
09.02.2017Weingut Wagner Essenheim

Vieles haben wir schon im Weingut Wagner gehört und gesehen. Wie der Wein gelagert wird, werden wir bei einer Führung durch den neuen Holzfasskeller lernen.
Bei einer kleinen Weinprobe und einer Bretzel wird uns Herr Wagner viel Wissenswertes erzählen.
Abschluss ist in einem Essenheimer Lokal, bevor wir mit Bus und Straßenbahn nach Marienborn zurückfahren.

Erlebnisbericht von Jörg Haberfelner (PDF)
Treffpunkt:
15.50 Uhr Haltestelle Wiesenstraße, Linie 53 Richtung Lerchenberg

Anmeldung: bei Ibo Schmahl
12.01.2017Deutsches Ledermuseum Offenbach

Das Deutsche Ledermuseum ist das weltweit einzige Museum, das die Herstellung, Verzierung und Verwendung des Materials Leder präsentiert.
Bei der einstündigen Führung werden die Glanzstücke des Museums gezeigt und erläutert, eine Reise über fünf Kontinente und durch 6000 Jahre Ledergeschichte.
Nach der Führung nehmen wir uns noch etwas Zeit, um noch weitere, nicht gezeigte Stücke anzuschauen.
Treffpunkt:
13.00 Uhr Haltestelle Wiesenstraße !!!
13.25 Uhr Hauptbahnhof Mainz, Gleis 5a (für Auswärtige)

Anmeldung: bei Ibo Schmahl
13.12.2016Weihnachte kimmt immer so schnell!
Hildegard Bachmann und Ulrike Neradt im Mainzer Unterhaus

So ganz ohne Kultur wollen wir dieses Jahr nicht beenden. Deshalb lassen wir uns von den beiden Mundart-Ikonen in die richtige Weihnachtsstimmung versetzen mit märchenhaften, besinnlichen und lustigen Episoden und Liedern rund um das Fest der Feste.
Vor Beginn der Vorstellung haben wir Zeit genug, noch gemeinsam ein Getränk zu genießen, denn hinterher gibt es keine Reservierung, es sei denn, wir entscheiden uns spontan, noch irgendwo „einzufallen“.
Treffpunkt:
18.35 Uhr Pfarrer-Dorn-Str., Haltestelle Linie 70
19.15 Uhr Foyer des Unterhauses (für Auswärtige)

Anmeldung: bei Ibo Schmahl
01.12.2016Weihnachtsessen im Weinhaus „Wilhelmi“

Um das Jahr ausklingen zu lassen, treffen wir uns in diesem Jahr zu einem gemütlichen Essen im Weinhaus „Wilhelmi“ und genießen nur die Essens- und Trinkkultur.
Treffpunkt:
17.35 Uhr Pfarrer-Dorn-Str., Haltestelle Bus Linie 70
18.15 Uhr Weinhaus „Wilhelmi“, Rheinstrasse (für Auswärtige)

Anmeldung: bei Ibo Schmahl
Im November macht der Kulturgenuss Pause.
Am 01. Dezember geht es wieder weiter!
06.10.2016August Macke zu Gast bei Jawlensky

Das August Macke-Haus in Bonn ist aufgrund von Baumaßnahmen vorübergehend geschlossen und schickt seine Werke auf Reisen.
Die erste Station ist das Museum Wiesbaden, das die bedeutendste Sammlung weltweit von Alexej von Jawlensky beherbergt.
Die Wege von Macke und Jawlensky kreuzten sich erstmals in München bei der Künstlervereinigung „Der Blaue Reiter“.
In der Ausstellung wird die künstlerische Vielseitigkeit August Mackes den Werken des 23 Jahre älteren Jawlensky gegenübergestellt.

Erlebnisbericht von Jörg Haberfelner (PDF)
Treffpunkt:
13.20 Uhr Pfarrer-Dorn-Str., Haltestelle Bus Linie 6

Anmeldung: bei Ibo Schmahl
01.09.2016Madonnen in Mainz

Glaubt man dem Volksmund, so soll es in Mainz einst ebenso viele Hausmadonnen wie Kneipen gegeben haben: fast an jeder Ecke.
Wer kennt sie nicht: Hausmadonnen, die – meist von den Ecken der Häuser – den Mainzern zulächeln. Nach jahrhundertealter Tradition beschützen heute noch über 60 von ihnen Mainzer Häuser.
Hausmadonnen halten Trauben oder einen Apfel in der Hand, tragen Sternenkranz um ihren Kopf oder stehen auf Schlangen, Weltkugel und Mondsichel.

Herr Lehr führt uns durch die Stadt, um uns einige der 60 Madonnen zu zeigen und ihre Bedeutung zu erklären.

Erlebnisbericht von Jörg Haberfelner (PDF)
Treffpunkt:
14.50 Uhr Pfarrer-Dorn-Str., Haltestelle Bus Linie 70
15.30 Uhr Heunensäule, Domplatz

Anmeldung: bei Ibo Schmahl
Im August macht der Kulturgenuss Pause.
Am 01. September geht es wieder weiter!
07.07.2016 Bacharach

Bacharach ist bis heute ein Kleinod der Rheinromantik und ein vielseitiges Zeugnis der mittelalterlichen Architektur am Mittelrhein.
Überragt wird die Stadt von der Burg Stahleck und der Ruine der gotischen Wernerkapelle, die wir aber wegen des anstrengenden Aufstiegs bei der Besichtigung auslassen.
Im Anschluss an die Stadtführung kehren wir im “Historischen Pfarr- und Posthof“ ein, wo im 19. Jahrhundert Prominente wie der Zar von Russland, der Kaiser von Österreich und Victor Hugo Gäste waren.

KG_Bacharach

Erlebnisbericht von Jörg Haberfelner (PDF)
Treffpunkt:
13.00 Uhr Pfarrer-Dorn-Str., Haltestelle Bus Linie 6
13.40 Uhr Hauptbahnhof, Gleis 3a

Anmeldung: bei Ibo Schmahl
02.06.2016Finther Spargel

Im Obsthof Schmitt in Finthen beginnt unsere „Spargel-Exkursion“ mit einführenden Erklärungen, bevor wir mit Traktor und Anhänger auf die Spargelfelder gefahren werden. Dort haben wir nach weiteren Informationen über die Sorten und den Anbau des Spargels die Gelegenheit, selbst einmal einige Spargel zu stechen.
Zurück im Hof gibt es noch Gelegenheit, die Schälmaschine in Aktion zu sehen und natürlich auch zum Einkauf von frischem Obst und Gemüse.

In dem nahe gelegenen Restaurant „Steins Traube“ genießen wir zum Abschluss kleine Spargelgerichte und anderes.
Treffpunkt:
14.50 Uhr an der Metzgerei Peter, Haltestelle Bus Linie 70, Richtung Finthen

Anmeldung: bei Ibo Schmahl
12.05.2016Ziegeleimuseum
in der Alten Ziegelei Bretzenheim

In unserer nächsten Umgebung finden wir etwas ganz Besonderes:
Der Ausstellungsort selbst in der Alten Ziegelei ist bereits ein Kulturdenkmal: der Ringofen, in dem die Ziegel gebrannt wurden, ist der einzige, der sich in Rheinhessen vollständig erhalten hat.
In der Sammlung des Museums werden Backsteine und Dachziegel vom Mittelalter bis zur Gegenwart gezeigt.
Treffpunkt:
15.30 Uhr Pfarrer-Dorn-Str., Bus Linie 70
16.00 Uhr Alte Ziegelei Bretzenheim (für Auswärtige)

Anmeldung: bei Ibo Schmahl
07.04.2016Deutsches Weinbaumuseum

Was wäre unser schönes Rheinhessen ohne den Wein?
Wir besuchen das Deutsche Weinbaumuseum in Oppenheim, wo wir einen umfassenden Einblick in die 2000-jährige Geschichte des Weinbaus in Deutschland vermittelt bekommen. Zu sehen sind seltene Keltern, Korken, eine original eingerichtete Küferwerkstatt, Weinflaschen aus den letzten drei Jahrhunderten und vieles mehr.

Erlebnisbericht von Jörg Haberfelner (PDF)
Treffpunkt:
13.40 Uhr Pfarrer-Dorn-Str., Bus Linie 6
14.15 Uhr Hauptbahnhof, Gleis 5a (für Auswärtige)

Anmeldung: bei Ibo Schmahl
Im März macht der Kulturgenuss Pause.
Am 07. April geht es wieder weiter!
Im März macht der Kulturgenuss Pause.
Am 07. April geht es wieder weiter!
11.02.2016„Es ist bald wieder gut“

Die Sonderausstellung in der Zitadelle umfasst den Zeitraum vom Kriegsende in Mainz 1945 bis zum Abschluss der ersten Wiederaufbauphase der stark zerstörten Stadt, an deren Ende die Zweitausendjahrfeier im Jahr 1962 steht.

Erlebnisbericht von Jörg Haberfelner (PDF)
Treffpunkt:
15.15 Uhr Pfarrer-Dorn-Str., Bus Linie 70
16.00 Uhr Stadthistorisches Museum, Zitadelle

Anmeldung: bei Ibo Schmahl
14.01.2016Kammerspiele Mainz
„Der Hundertjährige, der aus dem Fenster sprang und verschwand“

Achim Stellwagen erfreut uns als „Der Hundertjährige der aus dem Fenster stieg und verschwand“ nach dem Roman von Jonas Jonasson: Allan Karlsson wird 100 Jahre alt. Eigentlich ein Grund zu feiern. Doch der Hundertjährige hat andere Pläne: Er verschwindet einfach und schon bald steht ganz Schweden wegen seiner Flucht Kopf. Die verschiedensten Situationen führen zu amüsanten Turbulenzen.
Treffpunkt:
16.50 Uhr Pfarrer-Dorn-Str. Haltestelle Bus Linie 70
17.00 Uhr Weinhaus Wilhelmi, Rheinstrasse (für Auswärtige)

Anmeldung: bei Ibo Schmahl
03.12.2015„Schrei nach Gerechtigkeit“
Sonderausstellung im Mainzer Dom- und Diözesanmuseum

In einer einmaligen Präsentation zeigt die Ausstellung „Schrei nach Gerechtigkeit“ im Mainzer Dom- und Diözesanmuseum den Alltag am Mittelrhein kurz vor Luther.
Eine Fülle hochkarätiger, zum Teil noch nie gezeigter Exponate bieten einen Einblick in Mentalität und Kultur der Zeit um 1500. Über 200 Ausstellungsstücke vermitteln den Glanz des späten Mittelalters.

Erlebnisbericht von Jörg Haberfelner (PDF)
Treffpunkt:
14.50 Uhr Pfarrer-Dorn-Str. Haltestelle Bus Linie 6
14.30 Bahnhofsplatz, Haltestelle Linie Str. 51

Anmeldung: bei Ibo Schmahl

Hier gehts zu den vergangenen Veranstaltungen